Skip to main content

Samsung Kies und OTA Android Update für Samsung Galaxy

Für Samsung Geräte, und hier im besonderen die Galaxy Reihe, gibt es diverse Möglichkeiten das Handy mit neuen Software Updates zu aktualisieren. Wir zeigen euch, hier in der kleinen Anleitung, wie ihr die Methoden nutzt um das Galaxy Handy mit der aktuellsten Android Firmware auszustatten.

So versorgst du dein Samsung Galaxy mit den neusten Android Updates

Ein Update der Android Firmware dient nicht nur der Sicherheit. Sehr häufig enthällt die neue Software auch zusätzliche Funktionen und Fehlerbehebungen. Jedoch sollte vor allem der Sicherheitsaspekt ein Grund sein die Smartphone und Tablet Software immer so aktuell wie möglich zu halten. Oftmals sind nach einem Update aber auch die Performance und die Akku Leistung des Handys deutlich besser.

Hier sollte man jedoch nicht vergessen das die Aktualisierung des Smartphones mit einer neuen Android Version quasi einem kompletten Reset gleichkommt. Das heißt vor allem bei der Performance und der Akku Laufzeit muss sich das Gerät erst 2-3 Tage neu einpegeln. Man sollte mit seiner Bewertung also immer eine kurze Zeit warten.

Sollte es nach der Wartezeit immer noch zu Problemen oder negativen Einflüssen kommen lässt sich die Software Version, für die meisten Galaxy Smartphones, auch wieder zurückstellen. Wenn ihr also euer Handy wieder via Downgrade auf eine ältere Android Version stellen wollt sprecht uns an, wir werden hierzu in kürze ebenfalls einige HowTo zu erstellen.

samsung-kies-win-mac

Software Update mit Samsung Kies am Windows PC oder Mac

  • Um das Handy mittels PC oder Mac zu updaten wird die Software Samsung Kies benötigt. Falls Samsung Kies noch nicht installiert ist könnt ihr die Software hier downloaden. Samsung Kies ist kostenlos und kann für viele Geräte verwendet werden.
  • kies-connectingNach der Installation muss das Handy, gemäß Anweisung, mittels USB Kabel mit dem PC/Mac verbunden werden. Samsung erwähnt hier vor allem die Nutzung des mitgelieferten USB Kabels da es bei Kabeln anderer Hersteller zu Problemen bei der Erkennung kommen kann.
  • Achtet darauf das euer Smartphone zu mindestens 70% geladen ist. Mit einer geringeren Akku Ladung kann das Android Update nicht gestartet werden.
  • kies-02-neue-softwareNach der Erkennung des Handys werde ihr automatisch auf eine neue Firmware Version hingewiesen. Klickt hierzu einfach in der linken Leiste auf das Smartphone. Im Hauptabschnitt ist dann die Information welche Software Version von Android installiert ist und ob hier eine neue verfügbar ist.
  • Wenn eine neue Android Version für das Smartphone verfügbar ist müsst ihr einfach nur den Button rechts neben der neuen Software anklicken. Damit startet ihr den Update Prozess. Im nächsten Fenster muss der Update Vorgang dann nur noch mit „Next/Vorwärts“ bestätigt werden.
  • Zu guter Letzt, also nach Download und update des Gerätes wird ein automatischer Neustart durchgeführt. Dieser kann einige Minuten dauern. Danach ist alles fertig und ihr könnt wie gewohnt mit dem Galaxy Handy arbeiten.

Software Update direkt am Samsung Galaxy – Over the Air (OTA)

Wer keine Lust hat die Software Samsung KIES zu nutzen kann sein Samsung Galaxy auch „Over-the-Air “ updaten. Hierzu empfiehlt es sich mit dem Gerät im lokalen WLan eingeloggt zu sein damit der Download der neuen Android Software nicht unnötig die UMTS/LTE Verbindung belastet.

Bilder zu den einzelnen Schritten: screenshot-einstellungen-geraeteinformationen-samsung-galaxy screenshot-software-update-automatisch-samsung-galaxy screenshot-software-update-samsung-galaxy

  • Für ein OTA Update ist es ebenfalls notwendig das der Akku ausreichend geladen ist. Unter 70% Akkuladung sollte das Android Update nicht gestartet werden. Zudem ist es wichtig ausreichend Speicherplatz zu haben. Sollte hier also die Meldung „Nicht genug Speicher“ erscheinen, müssen erst einige Daten oder Apps gelöscht werden um zu beginnen.
  • In der Regel ist auf dem Samsung Galaxy Smartphone die „Automatische Aktualisierung“ aktiviert. Ähnlich wie bei den automatischen Windows Updates prüft die Software hier selbstständig ob eine neue Android Firmware vorhanden ist und schlägt diese zur Installation vor.
  • Um selbst zu prüfen ob es ein neues Update gibt öffnet einfach eure „Einstellungen“ und sucht den Punkt „Geräteinformationen“.
  • Hier findet sich der Unterpunkt „Software-Updates“. In diesem Punkt lässt sich sowohl die „Automatische Aktualisierung“ umstellen, als auch zusätzlich über den Punkt „Jetzt aktualisieren“ prüfen ob eine neue Android Firmware vorliegt.
  • Nach der Auswahl des Vorgangs zur Aktualisierung ist dieser ziemlich selbsterklärend. Das Update wird komplett automatisch erledigt und das Smartphone anschließend neu gebootet.

Update Anleitung als PDF herunterladen und ausdrucken

Hier lässt sich unsere Samsung Galaxy Android Update Anleitung auch bequem als PDF herunterladen und ausdrucken. Viel Spaß dabei!

Fragen und Antworten unserer Leser

Ja, denn trotz sorgfältiger Vorbereitung und aller Vorsicht kann immer mal etwas schiefgehen. Während eines Android Updates haben wir seinerzeit ein Galaxy S3 geschrottet. Hier ist während des Updates plötzlich ein Defekt aufgetreten den wir nicht mehr beheben konnten.
Eine Menge, mittlerweile sind es sicher um die 80 Samsung Smartphones die wir mit einem Software Update versorgt haben.
Oha, darauf gibt es leider viele Antworten. Es kann vorkommen das bei einem Update der Bildschirm einfach schwarz bleibt und das Handy nicht mehr reagiert. Es kann aber ebenso passieren das man einen billigen Akku-Nachbau gekauft hat und dieser durch die Hitzentwicklung explodiert. Das schlimmste bei uns ist jedoch wenn die Bürokatze mal wieder durchdreht und den kompletten Schreibtisch abräumt während wir ein Update einspielen. :)
Beide Varianten funktionieren sehr gut. 
Achtung: Ein Update der Android Firmware bedeutet auch immer einen tiefen Eingriff in das System des Smartphones oder Tablets. Trotz sorgfältiger Recherche und vielen Tests können wir keine Haftung für eventuelle Schäden an eurem Gerät übernehmen. Der Ratgeber dient lediglich zur Hilfe und ist immer auf eigenes Risiko zu nutzen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *